Zermalmt und zerrissen: ADC wirft Wölfen "Annual Report" von Serviceplan zum Fraß vor

Freitag, 14. Dezember 2012
-
-
Themenseiten zu diesem Artikel:

Serviceplan, ADC, Austria, Art Directors Club, New York, Fraß, Klaue


Geht man so mit einem Grand-Prix-Gewinner um? Das Motiv zeigt den "Annual Report" von Serviceplan für Austria Solar in den Klauen blutrünstig erscheinender Wölfe. Die Anzeige ist Teil der neuen Kampagne des Art Directors Club New York für ihre 92. Annual Awards, mit der der Kreativclub Agenturen dazu aufruft, ihre Arbeiten einzureichen. Bei diesem Motiv geht es natürlich nicht um böswillige Zerstörungswut eines deutschen Cannes-Gewinners. Vielmehr nutzt der ADC die Arbeit, die im Kreativjahr 2012 international für Furore gesorgt hatte, auf künstlerische Weise und greift damit das Motto der Kampagne auf: "Let The Art Decide" ("Lasst die Kunst entscheiden").

-
-
In Plakatmotiven und einem Spot greift das in Manhattan ansässige Kollektiv The Conquistadors zudem weitere Arbeiten auf, die bei weltweiten Kreativwettbewerben punkten konnten. Unschwer zu erkennen sind beispielsweise der Spot "The Bear" der Havas-Agentur BETC Paris für den Bezahlsender Canal+, der unter anderem einen Grand Prix beim ADC of Europe, vier Yellow Pencils beim D&AD sowie den Best-of-Show-Award in der Cannes-Sparte Film Craft gewann. Ebenfalls mit dabei: Das Coke-Plakat von Ogilvy & Mather in Shanghai und die Facebook-App "Museum of me" der japanischen Agentur Projector für Intel.



Der Spot spiegelt das Kampagnenmotto noch deutlicher wider: Ein junges Mädchen mit Plakatmotiven unterm Arm trifft in einem Museum auf eine überdimensionale Skulptur in Form eines weißen Hundes. Das Tier entpuppt sich als professioneller Juror, der genau weiß, ob eine Arbeit kreativ exzellent ist oder nicht. Die Produktion des Clips übernahm Good Morning Films, Regie führte Jordi Soler. Für die Motive zeichnet der japanischen Künstler Yoshitomo Nara verantwortlich. Die Einreichfrist für den Wettbewerb, der im kommenden Jahr erstmals in Miami stattfindet, endet am 25. Januar 2013.

Bei der letzten Auflage der Annual Awards hatten deutsche Agenturen ein gutes Ergebnis erzielt: Insgesamt gingen 18 Medaillen an hiesige Werbeschmieden, fünf davon funkelten in Gold. jm

Die weiteren beiden Printmotive gibts auf der folgenden Seite

-
-


-
-


Meist gelesen
stats