Zenith und More Media gewinnen weltweiten Mediaetat von Infineon

Dienstag, 30. Oktober 2001

Mit Zenith Worldwide und More Media in München haben zwei Agenturen aus der kürzlich formierten Zenith Optimedia Group den weltweiten Mediaetat des Halbleiterherstellers Infineon gewonnen. Die Entscheidung fiel nach einem Pitch gegen Carat, Mediacom, OMD und Etathalter Mindshare. Die Etathöhe liegt bei rund 40 Millionen Mark.

Als Leadagentur wird Zenith Media in London agieren, während sich More Media um den deutschen Markt kümmern soll. Die Zenith Optimedia Group, die erst in der vergangenen Woche ihre neue Managementstruktur bekannt gegeben hatte, ist zu 75 Prozent im Besitz von Publicis. 25 Prozent gehören der britischen Cordiant-Holding.
Meist gelesen
stats