Zenith Optimedia launcht Ableger für One-to-One-Marketing

Donnerstag, 01. Dezember 2005

Das Düsseldorfer Medianetwork Zenith Optimedia startet unter dem Namen Touchworks eine eigenständige Tochterfirma für One-to-One-Marketing gestartet. Der Ableger wird von Managing Director Jens Grunewald geleitet, der bis Mitte des Jahres die Hamburger Dialogagentur FCBi führte. Grunewald, der zum ersten Mal in seiner Laufbahn bei einer Mediaagentur arbeitet, will "Verknüpfungen liefern, die klassische Dialogagenturen nicht bieten können". Der Fokus von Touchworks liegt laut Gruppenchef Michael Bohn auf der digitalen Welt. Dabei spannt er den Bogen von CRM über Mobile Marketing bis hin zum Database-Management. In den vergangenen zwei Jahren seien diese Services stets Bestandteil von Pitches gewesen. Deshalb rechnet Bohn damit, dass die Publicis-Holding das Angebot von Touchworks im Laufe des kommenden Jahres in allen großen Mediamärkten vereinheitlichen wird.

Mit einem ähnlichen Geschäftsmodell ist in den vergangenen Wochen bereits die Serviceplan-Tochter Mediaplus mit Mediaplus CRM Consulting unter der Leitung des ehemaligen Argonauten-Chefs Rainer Wiedmann gestartet. Auch die Havas-Tochter MPG versucht sich mit zwei neuen Tochterfirmen dem Markt anzupassen: Sie hat die beiden Firmen Werbekraft Beratung und Werbekraft Planung galauncht. ejej
Meist gelesen
stats