Zenith More Media und die Media­fabrik gewinnen Mediaetat für die Sozialwahl 2005

Montag, 22. November 2004

Der 6 bis 8 Millionen Euro hohe Me­diaetat der Berliner Bundesversiche­rungsanstalt für Angestellte (BfA) für die Sozialwahl 2005 geht an zwei Media­agenturen. Die Düsseldorfer Zenith More Media wird für die Mediapla­nung und den Einkauf der Werbe­flächen im TV, Print, Radio und im Internet verantwortlich sein. Der ge­samte Outdoor-Bereich wird wiede­rum von der in Berlin ansässi­gen Mediafabrik betreut. Mit der wer­b­lichen Gestaltung der Kam­pagnen­motive betraute die BfA bereits vor einigen Wochen Publicis Berlin. Kampagnenstart für die alle sechs Jahre stattfindende Sozialwahl wird Mitte April 2005 sein. ejej
Meist gelesen
stats