ZDF und Serviceplan gehen getrennte Wege

Freitag, 14. Juli 2006
Themenseiten zu diesem Artikel:

ZDF Serviceplan Mainz Zusammenarbeit


Die Zusammenarbeit zwischen der Münchner Agentur Serviceplan und dem Zweiten Deutschen Fernsehen (ZDF) in Mainz wird beendet. Nach HORIZONT-Informationen nimmt die Agentur, die insgesamt acht Jahre für den TV-Sender gearbeitet hat, nicht an der anstehenden Wettbewerbspräsentation um den Etat teil. Grund sind offenbar unterschiedliche Auffassungen über die Fortführung der Kampagne. Für den Auftritt "Mit dem Zweiten sieht man besser" erhielten Serviceplan und das ZDF im Jahr 2002 einen silbernen Effie. Die Sendeanstalt investierte im vorigen Jahr brutto mehr als 13 Millionen Euro in klassische Werbung. mam
Meist gelesen
stats