Young & Rubicam verliert erneut Etats

Montag, 13. Juli 1998

Wie bereits berichtet, wanderte erst kürzlich der langjährige Y&R-Kunde Wüstenroth ab. Nun wollen zwei weitere Unternehmen ihre Budgets abziehen: Bosch und Sinn und Leffers. Bosch kündigte der Frankfurter Agentur den Etat für Elektrowerkzeuge, allerdings ist hier noch längst nicht das letzte Wort gesprochen. Bosch sieht sich zwar nach anderen Agenturen um, läßt Y&R wird aber zumindest die Gelegenheit, den Etat zu behaupten. Anders sieht die Lage bei Sinn und Leffers, Deutschlands drittgrößtem Textilfilialisten, aus. Aufgrund stagnierender Umsätze werden Sparmaßnahmen eingeleitet und eine davon ist, künftig die hauseigene Werbeabteilung anstelle von Young & Rubicam einzuschalten.
Meist gelesen
stats