Young & Rubicam unterstützt Film-Vermarktung von "School of Rock"

Mittwoch, 28. Januar 2004
Themenseiten zu diesem Artikel:

Young & Rubicam Kinofilm Dewey Finn Battle CIA


Pünktlich zum 50. Geburtstag des Rock'n'Roll startet United International Pictures (UIP) am 5. Februar den Kinofilm "School of Rock". Der Hollywood-Blockbuster erzählt die Geschichte des arbeitslosen Gitarristen Dewey Finn, der einen Aushilfsjob als Lehrer an einer exklusiven Privatschule annimmt. Dort bringt er den Kids Rock'n'Roll bei und gründet mit ihnen eine Rockband. Der Filmstart wird von UIP und der Frankfurter Werbeagentur Young & Rubicam mit einer breit angelegten Werbekampagne unterstützt.

Neben 20- und 15-sekündigen TV-Spots, die in zielgruppenaffinen Umfeldern geschaltet werden, sollen Medienkooperationen Aufmerksamkeit für "School of Rock" schaffen. So ruft beispielsweise der Musiksender MTV zum deutschen "Battle of the Bands" auf, bei dem junge Rockbands die Chance erhalten, eine Produktion in einem professionellen Studio gewonnen. Zu den weiteren Werbemaßnahmen gehören Radiospots, Plakate, Indoor-Poster in allen WOM-Filialen, Anzeigen in ausgewählten Titeln sowie Online-Werbemaßnahmen und eine SMS-Kampagne. Für die Mediaplanung ist Mediaedge CIA verantwortlich. bu
Meist gelesen
stats