Young & Rubicam erhält den US-Etat von Land Rover

Mittwoch, 10. Juli 2002
Themenseiten zu diesem Artikel:

Land Rover Young & Rubicam Omnicom Austin Ford Motor CIA WPP


Der Automobilhersteller Ford hat den US-Etat für seine Marke Land Rover an die Agentur Young & Rubicam (Y&R) im kalifornischen Irvine vergeben. Das Budget ist rund 50 Millionen US-Dollar schwer und wurde zuvor von der Omnicom-Agentur GSD&M in Austin betreut. Der Mediaetat geht an die Agentur Mediaedge CIA, die wie Y&R zur britischen Agenturholding WPP gehört.

Für die Aufgaben im Dialogbereich ist künftig Wunderman verantwortlich. Mit der jetzigen Vergabe erhält Y&R ein weiteres Stück aus dem Etatkuchen von Land Rover. Das Londoner Y&R-Büro verantwortet bereits den Großteil der weltweiten Land-Rover-Werbung. In Deutschland arbeitet die Grey-Tochter Gramm in Düsseldorf für die Marke aus der Premier Automotive Group von Ford.
Meist gelesen
stats