Young & Rubicam bringt Tamiflu von Roche nach Europa

Donnerstag, 22. März 2001

Der Pharmahersteller Roche Pharmaceuticals hat den Werbeetat für sein neues Anti-Grippemittel Tamiflu an die Young & Rubicam-Gruppe vergeben. Das Budget wird auf rund 50 Millionen Dollar geschätzt und soll für Consumer-Werbung außerhalb der USA aufgewendet werden. Neben Young & Rubicam, die nach Brancheninformationen gemeinschaftlich mit Tochter Sudler-Hennessy, Y&R Emea und TME 360 um den Etat gepitcht haben sollen, bewarben sich fünf andere Agenturen um den Etat. Tamiflu, das als Konkurrenzprodukt von Glaxosmithklines Relenza gilt, soll zunächst einmal in Großbritannien auf den Markt kommen, danach soll der Rest von Europa aufgerollt werden. In den meisten Ländern ist Tamiflu ein rezeptpflichtiges Medikament.
Meist gelesen
stats