Y&R betreut europaweite Einführung des Ford Focus

Freitag, 03. Juli 1998

Während das Kölner Landgericht soeben entschied, daß die Kölner Ford-Werke ihren geplanten Escort-Nachfolger nicht Focus nennen dürfen, hat die Ford Motor Corporation in Brentwood/Essex Young & Rubicam (Y&R) als betreuende Agentur für die europaweite Einführung des neuen Ford-Modells gewählt. Damit konnte sich Y&R gegen Konkurrent Ogilvy & Mather durchsetzen. Das von Y&R betreute Werbebudgetwird dabei deutlich über dem Ford-Escort-Etat liegen, der allein für 1997 zwischen 50 und 80 Millionen US-Dollar betrug. Das jetzt noch namenlose neue Ford-Modell soll Ende September im Rahmen des Pariser Autosalons erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt werden.
Meist gelesen
stats