Y&R Germany und Vereinte Nationen kämpfen gegen Armut

Montag, 08. Oktober 2007
-
-

Für das deutsche Büro der Vereinten Nationen setzt die Frankfurter Agentur Y&R hierzulande auch in diesem Jahr die weltweite Kampagne gegen Armut um. Mit dem Slogan "Stand up and Speak out! sollen die verantwortlichen Regierungschefs an die Einhaltung der im Jahr 2000 verabschiedeten Millenniums-Entwicklungsziele erinnert werden. Dazu gehört unter anderem die Halbierung der globalen Armut bis zum Jahr 2015.

Die Kampagne fordert zur Teilnahme am weltweiten Aktionstag gegen Armut, dem 17. Oktober 2007, auf. An diesem Tag sollen überall Zeichen gegen Armut gesetzt werden. 2006 beteiligten sich weltweit mehr als 23 Millionen Menschen an dieser Aktion.

Zentraler Bestandteil ist die von Y&R Germany konzipierte Internetplattform www.stell-dich-gegen-armut.de. Auf die Aktion und die Website machen Spots in Radio und TV sowie Anzeigen und Plakate aufmerksam.

Als Höhepunkt findet am 17. Oktober ein großes Event im Sonycenter Berlin statt. Unterstützung kommt dazu von Hertha BSC und Julia Neigel.

Kooperationspartner der UN in Deutschland ist die NGO Oxfam. Als TV-Mediapartner von Y&R ist Animoto in München an Bord. Für Musik und Funk ist es Fun De Mental in Frankfurt. Weitere Unterstützung kommt von RMS und Mediaedge CIA in Düsseldorf. si

Meist gelesen
stats