Y & R soll Hilton-Etat gewonnen haben

Freitag, 15. Juli 2005
-
-

Amerikanischen Presseberichten zufolge soll die WPP-Netzwerkagentur Young & Rubicam den etwa 40 Millionen Dollar schweren Etat der Hotelgruppe Hilton gewonnen haben. Die kommunikativen Aufgaben für das Markenportfolio, zu dem unter anderem Hilton, Hilton Family, Hilton Garden Inn und Hilton Honors gehören, wurde in den vergangenen sieben Jahren von FCB betreut. Außer der Interpublic-Agentur hatten sich noch Interpublic (McCann-Erickson) und Omnicom (TBWA/Chiat Day) um den Großauftrag bemüht. Mit Mediaeinkauf und Mediaplanung soll das Omnicom-Netzwerk OMD beauftragt worden sein. FCB behält weiterhin kreative Aufgaben für Hotels der Gruppe, die nicht unter Hilton firmieren, wie zum Beispiel Double Tree, Hamton Inn und Homewood Suites. Ebenfalls nicht zum 40-Millionen-Dollar-Packet gehören die Embassy-Suites-Marken, die weiterhin von TBWA betreut werden. si

Meist gelesen
stats