Wolkenkratzer konzipiert Marke für Maxi-Baby

Montag, 19. März 2007
Lässig-Logo
Lässig-Logo
Themenseiten zu diesem Artikel:

Wolkenkratzer Thomas Hobein Nürnberg


Die Frankfurter Agentur Wolkenkratzer ist mit dem Babenhäuser Kinder- und Babyausstatter Maxi-Baby ins Geschäft gekommen.Das international tätige Unternehmen für Textil-Marken für den Fachhandel bringt ein eigenes Taschen-Label auf den Markt. Den Anfang macht eine umfangreiche Kollektion von Wickeltaschen. Eine Line-Extension ist geplant, zum Beispiel für den Transport von Laptops oder Fotoausrüstungen. Wolkenkratzer wurde durch Maxi-Baby mit der Positionierung, der Namensfindung und dem Corporate Design sowie der Entwicklung einer Kommunikationsstrategie für die neue Marke beauftragt. Als Name für das neue Label wurde "Lässig" gewählt, das sich vom Namen der Inhaber von Maxi-Baby ableitet. "Manchmal liegt die beste Lösung auf der Hand und man kann auf Kunstgriffe verzichten", sagt Wolkenkratzer-Geschäftsführer und Kreativchef Thomas Hobein.

Den ersten Kontakt zur Zielgruppe hatte Lässig kürzlich unter anderem auf der Spielwarenmesse in Nürnberg. Zurzeit entwickelt Wolkenkratzer die Homepage, den Katalog und eine Fachkampagne für den internationalen Einsatz. si

Meist gelesen
stats