Wirtschaftsministerium engagiert Zum Goldenen Hirschen, Ahrens & Behrent und Deekeling

Donnerstag, 27. Februar 2003

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit hat den Etat für die Kampagne zur Arbeitsmarktreform vergeben. Das Werbebudget wird von der Berliner Agentur Zum Goldenen Hirschen betreut. Die umfangreichen PR-Maßnahmen teilen sich die Agenturen Ahrens & Behrent in Berlin und Frankfurt sowie Deekeling Identity & Change in Düsseldorf.

Kampagnenauftakt ist im Mai. Das Bundesministerium hatte 15 Werbe- und PR-Agenturen zum Pitch eingeladen. Ziel der auf drei Jahre angelegten Kampagne ist es, ein kommunikatives Dach zu entwickeln, unter dem alle Maßnahmen und Initiativen zum Abbau von Arbeitslosigkeit gebündelt und vermittelt werden können. Neben Print- und Online-Werbung liegt der Schwerpunkt der Kampagne auf regionalen Aktivitäten. bu
Meist gelesen
stats