Wieder zweistelliges Plus für Fischer-Appelt

Montag, 10. März 2008
Freut sich über gute Zahlen: Andreas Fischer-Appelt
Freut sich über gute Zahlen: Andreas Fischer-Appelt

Fischer-Appelt setzt den Wachstumskurs fort. 2007 hat die Agenturgruppe ihr Gross Income um 32,4 Prozent auf 24,1 Millionen Euro gesteigert. Der Gesamtumsatz wuchs von 30 Millionen Euro auf 39,7 Millionen Euro. "Besonders in den Disziplinen Werbung, Internet und Public Relations konnten wir unsere Marktposition deutlich ausbauen", kommentiert Geschäftsführer Andreas Fischer-Appelt die Bilanz. Für Wachstum hätten unter anderem Kampagnen für die Kunden Knappschaft, Bundesagentur für Arbeit und die Deutsche Energie-Agentur gesorgt.

Als wichtigsten Erfolgsfaktor bezeichnet die Agentur auch ihr "Gespür für zukünftige Trends". So hat Fischer-Appelt im vergangenen Jahr den Ableger für Bewegtbildkommunikation Fischer-Appelt TV Media gegründet und die frühere Consulting-Unit in die strategische Unternehmensberatung Fischer-Appelt Profiling ausgegliedert.

Auch die Zahl der Mitarbeiter ist im Vorjahr von 166 auf 212 angestiegen. Fischer-Appelt ist an den Standorten Hamburg, Berlin, Düsseldor, Frankfurt, München, Stuttgart und Wien vertreten. Auch Fischer-Appelt Ziegler Financial Communications und die Designagentur Ligalux gehören zu der Gruppe, die international mit der Public Relations Organisation International kooperiert.
Meist gelesen
stats