Wieden + Kennedy und B-Reel experimentieren mit Honda

Mittwoch, 30. November 2011
Das Online-Spiel von Honda lässt das Herz von Tüftlern und Bastlern höher schlagen
Das Online-Spiel von Honda lässt das Herz von Tüftlern und Bastlern höher schlagen
Themenseiten zu diesem Artikel:

Honda Motor Fastball Cannes London Google New York YouTube



Ihre Kampagnen "The Wilderness Downtown" und "Chrome Fastball" räumten in Cannes ab: Wer die Hits der schwedischen Produktionsschmiede B-Reel kennt, dem dürfte deren neuestes Projekt für den Autobauer Honda nicht überraschen. Für das Online-Spiel "Das Experiment", das
die Digital-Kreativen zusammen mit Wieden + Kennedy in London produziert haben, greifen die Skandinavier auf ähnliche Mechaniken zurück und schicken den User auf eine Reise ins Unbekannte. Bei dem Internet-Game muss der Nutzer verschiedene Browserfenster, in denen jeweils ein Gegenstand zu sehen ist, in die richtige Reihenfolge bringen, um eine Kettenreaktion auszulösen. Für jedes Pop-up-Fenster haben die Kreativen ein kurzes Video gedreht. Die Idee dahinter: Wie die User mussten auch die Entwickler und Designer für den neuen Honda Civic, der im kommenden Jahr gelauncht wird, experimentieren. Auf diese Weise fanden die Ingenieure die perfekte Kombination - beispielsweise für die neue hintere Radaufhängung.



Insgesamt können sechs Levels gespielt werden. Anschließend darf der Nutzer seine eigene Version einer Rube-Goldberg-Maschine kreieren und an Freunde weiterleiten. Ein wenig Zeit muss man sich für das Spiel nehmen. Wer mit einem actionreichen Zeitvertreib rechnet, ist hier falsch. Der Auftritt dürfte vor allem User mit ein wenig "Tüftel-Gen" ansprechen. Nichtsdestrotrotz ist die in HTML 5 programmierte Arbeit ein schönes Beispiel für interaktive Werbung, zumal sich der Absender vornehm zurückhält. Spielen kann man es auf einem Chrome-, Firefox- und Safari-Browser.

Das hochdekorierte Produktionshaus B-Reel greift bei diesem Honda-Projekt auf bewährte Mechaniken zurück. So kennt man die verschiedenen Browserfenster aus der bei den Cyber-Lions 2011 mit dem Grand Prix ausgezeichneten Kampagne "The Wilderness Downtown" (Kreation: Google Creative Lab), die Mechanik der Kettenreaktion lässt sich in "Chrome Fastball" (Kreation: BBH, New York) wiederfinden. Ein wenig in der bisherigen Kampagnenhistorie haben auch Honda und Kreativbetreuer Wieden + Kennedy gekramt. Die Ähnlichkeit zum Spot "Coq" aus dem Jahr 2003 ist nicht von der Hand zu weisen.

"The Experiment" ist Teil der Kampagne "Venture into the unknown" (zu deutsch: Aufbruch ins Unbekannte), die Honda für seinen neuen Civic gelauncht hat. Ein anderes Puzzlestück, den interaktiven Youtube-Clip mit Hund Happy, hatte HORIZONT Mitte November zum Top der Woche gewählt (HORIZONT 46/2011). jm



Meist gelesen
stats