Werbepotential 3D-Animation: eDit 98 (21. bis 23. Oktober)

Freitag, 09. Oktober 1998
Themenseiten zu diesem Artikel:

Werbepotential Hollywood


Wer 3D-Animation sagt, denkt meist an Aliens und Monster Made in Hollywood. Lange bevor Godzilla in die Kinos lockte, lernte die Werbung nicht zuletzt deshalb 3D-Animation schätzen, weil sich mit ihr Produkte und Verpackungen in längst abgedrehte Spots einbauen ließen. Welches Werbepotential 3D-Animation bietet, zeigt der Postproduktionskongreß eDit 98. So wird unter anderem die kreativen Integration animierter 3D-Objekte in Realfilmsequenzen behandelt und gezeigt, welche Probleme es in der Computeranimation noch gibt (Stichwort Haare) und welche bereits gelöst wurden. Workshops zur Charakteranimation runden das Programm ab. Info unter http://www.edit-frankfurt.de.
Meist gelesen
stats