Werbeagentur Die Etagen entwickelt App für den Zoo Osnabrück

Donnerstag, 17. November 2011
Im Zoo Osnabrück gehen die Besucher mit einer App auf Safari
Im Zoo Osnabrück gehen die Besucher mit einer App auf Safari

Tierisch: Die Werbeagentur Die Etagen hat für den Zoo in Osnabrück eine kostenlose App entwickelt. Damit können künftig alle Zoobesucher, die neben Erdnüssen ein Smartphone in der Tasche haben, die QR-Codes an den einzelnen Gehegen eincannen und sich dann anschauen, woher das Tier kommt, was es frisst und welcher Gattung es angehört. Die vertiefenden Informationen, die mit dieser App abgerufen werden können, stammen aus dem digitalen Zoobuch "Zoowiso", das der Zoo Osnabrück gemeinsam mit dem Geoinformatik-Institut der dortigen Universität und der Deutschen Bundesstiftung Umwelt zusammengestellt hat. Der Geschäftsführer des Tierparks Andreas Busemann findet, dass "wir uns als Freizeiteinrichtung den innovativen Kommunikationstechniken nicht verschließen sollten". Von der Idee der Osnabrücker Werbeagentur war er daher schnell überzeugt, denn für ihn ist die tierische App ein willkommenes Serviceplus für die Zoobesucher. hor
Meist gelesen
stats