Weigert Pirouz Wolf gewinnt neuen Klambt-Titel "Grazia"

Donnerstag, 07. Januar 2010
Dummy der neuen "Grazia"
Dummy der neuen "Grazia"

Die Hamburger Agentur Weigert Pirouz Wolf wechselt die Seiten - und betreut die Einführungskampagne für den neuen Frauentitel "Grazia" aus der Mediengruppe Klambt. Das wöchentliche Fashion- und Peoplemagazin erscheint erstmals am 11. Februar; eine Woche vorher beginnt die Marketingkampagne für den Lesermarkt, zum Verkaufsstart folgt eine Mediakampagne auf allen Werbekanälen. Weigert Pirouz Wolf arbeitet damit zum ersten Mal für Klambt, bestätigt Verleger Lars Joachim Rose. Interessant: Zuvor waren die Kreativen für den Frauentitel "Life & Style" aus der Bauer Media Group tätig, der im ähnlichen Segment konkurriert. Auch für das Bauer-Programmheft "TV Movie" war Weigert Pirouz Wolf tätig. Laufen diese Projekte weiter? "Weigert Pirouz Wolf arbeitet derzeit nicht für uns", sagt eine Bauer-Sprecherin auf Anfrage.

Die einführende Fachkampagne für „Grazia", die bereits Anfang November gestartet war, hatte die Stuttgarter Agentur Eisbrecher verantwortet. Bis jetzt firmierte das Klambt-Projekt allerdings unter dem Titel "Look". Erst in dieser Woche wurde (offiziell) bekannt, dass das neue Magazin "Grazia" heißt und als deutsche Lizenzausgabe des gleichnamigen Titels des italienischen Mondadori-Verlags erscheint. rp
Meist gelesen
stats