Webguerillas und Bacardi begeben sich auf Party-Pirsch

Freitag, 27. August 2010
Auf der Suche nach der deutschen Partyhauptstadt: Bacardi
Auf der Suche nach der deutschen Partyhauptstadt: Bacardi

Der Spirituosenhersteller Bacardi sucht mit seiner Marke Razz die "perfekte Partystadt". Unterstützt werden sie dabei von der Münchner Agentur Webguerillas. Eine Mischung aus Online- und Offlinemaßnahmen, Medienkooperationen und PR sowie Social-Media- und Blog-Aktivitäten soll bei der Suche helfen. Für die Aktion steht der Agentur nach eigenen Angaben ein sechsstelliges Budget zur Verfügung. Zehn sogenannte "Partybotschafter" sollen bis Ende des Jahres dafür sorgen, dass ihre Stadt zur Partyhauptstadt gekührt wird. Die Party-Diplomaten müssen zwei Monate lang eine Reihe von Aufgaben lösen und auf Partys Werbung für den Rum-Himbeer-Mix Razz machen, um so Punkte für ihre Stadt zu sammeln.

Den Mittelpunkt der Kampagne bildet die Website Razzidenz.de. Hier können sich Nutzer für die Rolle des Partybotschafters für Berlin, München, Hamburg, Köln und Dresden bewerben. Nach Abschluß des Botschafter-Castings findet hier auch die Berichterstattung und die User-Votings statt. Wer am Ende für seine Stadt den Sieg erringt, erhält neben einem Preisgeld von 5.000 Euro die Möglichkeit, in seiner Stadt eine Party auszurichten.

Die Agentur Webguerillas ist spezialisiert auf Werbeformen wie virale Kampagnen, Social-Media-Aktivitäten, Guerillamarketing und Blog- beziehungsweise Website-Konzepte. Zum Kundenportfolio zählen neben Bacardi auch die Deutsche Telekom, Mini und Zott. hor
Meist gelesen
stats