We Do kommuniziert Berliner „Europacity“

Mittwoch, 02. März 2011
Das Projekt "Europacity" in Berlin-Moabit
Das Projekt "Europacity" in Berlin-Moabit

Die Agentur We Do wird sich ab sofort um die Kommunikation des derzeit größten Berliner Stadtentwicklungsprojekts „Europacity“ kümmern. Das Team um Geschäftsführer Gregor C. Blach wird in den Bereichen Web, Event, Kampagnen und PR für den Auftraggeber, die Frankfurter Immobiliengesellschaft Vivico Real Estate, tätig. Die Kooperationspartner haben einen Rahmenvertrag mit unbestimmter Laufzeit abgeschlossen. Auftakt der Zusammenarbeit bildete vor kurzem die von der Agentur organisierte Grundsteinlegung der zukünftigen Deutschland-Zentrale des französischen Mineralölkonzerns Total. Die Agentur macht es sich zum Ziel, das Projekt in seiner Entwicklung im Stadtbild Berlins sichtbar zu machen und die Marke „Europacity“ durch gezielte PR-Arbeit zu kommunizieren.

Durch das Bauprojekt nördlich des Berliner Hauptbahnhofs sollen in direkter Nachbarschaft zum Regierungsviertel Wohn- und Gewerbeflächen entstehen. Nach Angaben der Agentur soll das Quartier neben einem kulturellen Angebot den Aspekt der ökologischen Nachhaltigkeit beinhalten.

Die Agentur We Do wurde 2002 in Berlin gegründet. Zur den Kunden zählen unter anderem das Bundesministerium für Bildung und Forschung sowie Vodafone Deutschland. hor
Meist gelesen
stats