WPP meldet Umsatz- und Gewinnsteigerung

Montag, 23. August 2004

Die Werbeholding WPP, zu der die Agenturnetzwerke Ogilvy & Mather, J. Walter Thompson und Young & Rubicam gehören, hat ihre vorläufigen Umsatz- und Gewinnzahlen für das erste Halbjahr 2004 veröffentlicht. Demnach stieg der Umsatz um rund 6 Prozent auf knapp drei Milliarden Euro (2,03 Milliarden Britische Pfund). Der Vorsteuergewinn beträgt knapp 350 Millionen Euro (234,7 Millionen Britische Pfund), was einer Steigerung von 15,7 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht.

Zweistellige Wachstumsraten konnten in den USA, im asiatisch-pazifischen Raum sowie in Lateinamerika erzielt werden. Positiv entwickelte sich auch der kontinentaleuropäische Markt, wo immerhin eine Steigerung von 8,5 Prozent erreicht wurde. bu
Meist gelesen
stats