WPP erhöht Umsatzprognose

Freitag, 28. Oktober 2005
Themenseiten zu diesem Artikel:

WPP Umsatz Geschäftsjahr Umsatzprognose Westeuropa


Die britische Werbeholding WPP rechnet im laufenden Geschäftsjahr mit einem höheren Umsatz als bislang kalkuliert. Bei der Vorstellung der Bilanz für das 3. Quartal erhöhte das Unternehmen seine Wachstumsprognose von 3 bis 4 auf 4 bis 5 Prozent. Im abgelaufenen Quartal konnte WPP seinen Umsatz um 26 Prozent auf 1,35 Milliarden Pfund (rund 2 Milliarden Euro) steigern. Rechnet man Akquisitionen und Währungseffekte heraus liegt das Wachstum bei 5 Prozent. Bezogen auf die einzelnen Regionen entwickelte sich das Geschäft überall gut - mit Ausnahme von Westeuropa. Bei den einzelnen Disziplinen verzeichnen Werbung und Media das höchste Wachstum. Die Neun-Monats-Bilanz weist einen Zuwachs von 23 Prozent auf 3,82 Milliarden Pfund (5,6 Milliarden Euro) aus. Bereinigt um Akquisitionen und Währungseffekte liegt das Plus bei 5,5 Prozent. mam

Meist gelesen
stats