WPP bestätigt Fusion von Ogilvy Action und G2

Mittwoch, 06. März 2013
Steve Harding gilt als Favorit auf den Chefsessel (Foto: Ogilvy)
Steve Harding gilt als Favorit auf den Chefsessel (Foto: Ogilvy)

Bislang wollte sich WPP nicht zum Thema äußern. Doch jetzt kommt die Bestätigung: Die Werbeholding legt ihren beiden Netzwerke Ogilvy Action und G2 zusammen. Durch den Merger entsteht laut Auskunft von WPP die weltweit größter Agentur für Shoppermarketing und Markenaktivierung. Die Einheit wird mit mehr als 100 Büros in insgesamt 56 Ländern vertreten sein. Der neue Name und die Führungsstruktur stehen noch nicht fest. De offizielle Starttermin für die fusionierte Agentur ist im Mai. Bis dahin soll ein Gremium mit Vertretern beider Seiten die Details ausarbeiten. Weltweit ist Ogilvy Action die größere Einheit. Deshalb ist davon auszugehen, dass die operative Führung bei einem Manager aus den Reihen von Ogilvy liegt, gehandelt wird der bisherige Chef von Ogilvy Action Steve Harding.

In Deutschland dürfte G2 und deren CEO Stefan Knieß die Führungsrolle übernehmen. Hierzulande ist die frühere Grey-Tochter mit den Marken G2 und Argonauten G2 sowie ihren Büros in Berlin, Hamburg, Frankfurt sowie Düsseldorf vertreten und größer als Ogilvy Action in Düsseldorf. mam     
Meist gelesen
stats