WOB arbeitet für Reno

Freitag, 20. Februar 1998
Themenseiten zu diesem Artikel:

Reno Reno Schuhdiscounter Tageszeitungsanzeige Metro


Reno, der zur Metro-Gruppe gehörende Schuhdiscounter, hat sich die werbliche Unterstützung der Vierheimer Agentur WOB gesichert. Der Etat hat eine Größenordnung von 35 Millionen Mark. Das Budget fließt in TV, Funk und Tageszeitungsanzeigen. Unter dem neuen Claim "Alles geht" soll der Marke Renozu Aktualität und Attraktivität verholfen werden. Der Start der deutschlandweiten Kampagne ist auf die neunte Kalenderwoche terminiert. Gestartet wird mit Tageszeitungsbeilagen und Funkspots. TV-Spots sollen im Herbst folgen. Die beiden Metro-Schuhketten Reno und Pay-less haben zuletzt einen Jahresumsatz von knapp 920 Millionen Mark bilanziert. Reno wurde zuletzt von der Agentur Schoeller & Partner betreut.
Meist gelesen
stats