WHS und London Project arbeiten künftig zusammen

Freitag, 25. Mai 2001

Die in München und London ansässige Agentur London Project und Weber, Hodel, Schmid (WHS) in Zürich schließen sich zusammen. Die beiden wollen künftig Hand in Hand für den gemeinsamen Kunden Media-Markt/Saturn arbeiten. Der Zusammenschluss impliziert auch eine Neuformierung der Führungsmannschaft. London-Project-Gründer Ali Uluileri wird Teilhaber von WHS. Er ist nach dem Zusammenschluss als CFO und Managing Director für die Bereiche Finanzen, Strukturen und Entwicklung zuständig. Der ehemalige Kommunikationsleiter der Züricher Tageszeitung "Tages-Anzeiger", Ralph Hermann, wird Beratungsleiter und Managing Director der WHS Zürich. Reinhold Weber zeichnet weiterhin für die Bereiche Kreation und Strategie verantwortlich. Yvonne Hodel zieht sich aus dem operativen Geschäft zurück und wird als Verwaltungsrätin übergeordnete Aufgaben für WHS übernehmen.
Meist gelesen
stats