Voting: Abklatsch oder geniale Neuauflage - die besten Spot-Remakes

Donnerstag, 03. Februar 2011
Audi erregte 2010 mit der Wiederauflage des "Wo ist der Tank"-Spots die Gemüter
Audi erregte 2010 mit der Wiederauflage des "Wo ist der Tank"-Spots die Gemüter

Seit dieser Woche präsentiert sich Kuemmerling nach mehrjähriger TV-Abstinenz wieder auf den deutschen Bildschirmen. Die Spots von Kastner & Partner verkauft die Spirituosenmarke als Neuauflage der erfolgreichen Commercials aus den 90er Jahren - und liegt damit voll im Trend: Seit Monaten tummeln sich im Werbeblock viele wiederbelebte Markenbotschafter, -claims, und -songs. HORIZONT.NET präsentiert an dieser Stelle die wichtigsten Remakes - und fragt seine Leser, welche Neuauflage am besten gelungen ist. Beispiele für Kampagnen-Remakes gibt es zuhauf: Saturn etwa hat seinen Kult-Slogan aus dem Jahr 2002 „Geiz ist geil“ in leicht abwandelter Form wieder aus der Mottenkiste gekramt. Zum 50-jährigen Jubiläum propagiert die Elektronikkette das Motto „Geil ist Geil“. Der Autobauer BMW hat im Dezember sein 2006 erfundenes Hampelmännchen wiederbelebt. Zur gleichen Zeit ließ Mercedes-Benz sein Langzeit-Testimonial Mika Häkkinen einmal mehr ein Wettrennen gegen zwei weitere Ex-Weltmeister fahren.

Auch Audi hat voriges Jahr einen preisgekrönten Spot aus den 90er Jahren wiederbelebt. Die Rede ist von dem „Tank“-Commercial von Kemper Trautmann – eine Neuauflage des „Goodbye“-Spots von Jung von Matt. Und selbst die bereits Anfang der 60er Jahre erfundene Werbebotschafterin für holländischen Käse und Butter Frau Antje wurde 2010 in verjüngtem Look wieder in einem TV-Spot eingesetzt.

Aber wer hat seine Hausaufgaben besonders gut gemacht? Vergleichen Sie selbst, und stimmen Sie im Voting von HORIZONT.NET unter dieser Meldung für das Ihrer Meinung nach beste Remake ab - oder schreiben Sie einen Kommentar. mas/bu


 Alte Kampagnen Neue Kampagnen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Meist gelesen
stats