Von Oertzen lässt für Citi First die Würfel rollen

Donnerstag, 08. Januar 2009
-
-

Mitten in der Finanzkrise begleitet die Fankfurter Agentur Von Oertzen die Citigroup beim europaweiten Launch des neuen Finanzproduktes Citi First. Mit TV-Spots in MTV und Printanzeigen in Publikumstiteln soll vor allem die Zielgruppe der Privatanleger angesprochen werden. Die Finanzspezialisten der Von Oertzen Group schätzen diesen Kreis von Kunden, die sich traditionell am Bankschalter beraten lassen und von herkömmlichen Finanzkommunikation nicht erreicht werden, auf etwa zwei Millionen potenzieller Anleger.

Kern der Strategie bildet die einfache Kommunikation der Chancen und Risiken der unterschiedlichen Anlageformen. Als visuelles Element in der kreativen Umsetzung dienen Würfel in den Farben Grün, Blau und Orange, die für die unterschiedlichen Risikoklassen der Anlageprodukte stehen. Von Oertzen ist als Leadagentur für die Kommunikation dieses von London aus gesteuerten Citigroup-Geschäftsfeldes verantwortlich. Inzwischen wurde die Idee der Frankfurter Agentur auch auf globaler Ebene der Citigroup aufgegriffen.

Die Von Oertzen Group arbeitet mit 45 festangestellten Mitarbeitern vor allem in den Bereichen Finanzmarketing, Branding, Internet Solution, Corporate Production und Corporate Mediamenagement. Mit der Ernennung von Oliver Klein zum Geschäftsführer hat sich Inhaber Hans-Henning von Oertzen gerade Verstärkung für die operative Leitung der Agentur geholt. si

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der HORIZONT-Ausgabe 1-2/2009, die am Donnerstag, 08. Januar erscheint
Meist gelesen
stats