Von Monstern und Elektroschocks: Wieden + Kennedy launcht weitere Spots für Kinder Überraschung

Dienstag, 06. September 2011
-
-


Mit viel Geschrei - im wahrsten Sinne des Wortes - präsentierte Ferrero Mitte August die erste Arbeit seines neuen Agenturpartners Wieden + Kennedy für die Marke Kinder Überraschung. Der Auftaktspot für das Schokoladenei sorgte für (negative) Verwunderung, unterschied sich die Kreation doch völlig von dem, was man bislang von dem Frankfurter Süßwarenkonzern gewohnt war. Jetzt gibt es die restlichen drei Commercials. Und in diesen geht es nicht minder lautstark zu.
Wie bereits beim ersten 25-Sekünder dreht es sich auch in den übrigen Werbeclips um "überraschende" Unfälle. Für die Produktion der Spots zeichnet Stink in London und Berlin verantwortlich. Regie führte Brian Lee Hughes. Das Kreativteam bei Wieden + Kennedy wird von Mark Bernarth und Eric Quennoy angeführt. Auf Kundenseite verantwortet die deutsche Werbeleiterin Gabi Jacobi die Kampagne.

Zu sehen gibt es die Spots auf reichweitenstarken Privatsendern. Zur Kampagne mit dem neueingeführten Claim "Ich. Du. Überraschung." gehören neben dem TV-Auftritt auch Anzeigen, Plakate und Online-Maßnahmen. Den Etat für Kinder Überraschung betreute zuvor DDB Tribal. Die Hamburger Agentur hatte sich das Mandat für die Ferrero-Marke im Sommer 2009 gesichert. jm



Meist gelesen
stats