Von Manstein unterstützt die ZNS kreativ

Freitag, 16. Juli 2004

Die ZNS - Hannelore Kohl Stiftung geht mit einer weiteren Präventionskampagne gegen Unfälle im Straßenverkehr an den Start. Mit dabei ist die Solinger Agentur Von Manstein, die ein Plaktmotiv für die Kampagne entwickelt hat. Dabei greift Von Manstein auf eine recht drastische Bildsprache zurück, und bildet ein blutendes, bei einem Autounfall verunglücktes Mädchen ab.

"Mit dem Motiv wollen wir ganz realistisch zeigen, welche schwerwiegenden Folgen ein Unfall haben kann und bei nahezu 300.000 Unfällen im Jahr auch tatsächlich hat", sagt Coordt von Manstein, Geschäftsführender Gesellschafter der Agentur. Der Auftritt wird bundesweit auf mehr als 20.000 Großflächen gezeigt und vom Fachverband Außenwerbung sowie der Dietmar Hopp Stiftung unterstützt. ems
Meist gelesen
stats