Von Mannstein und Fingual Design erhalten Projektetat für Aston Martin

Dienstag, 26. August 2003

Die Solinger Werbeagentur Von Mannstein und die Londoner Agentur Fingual Design teilen sich den Projektetat für die internationale Markteinführung des Nachfolgermodells des Aston Martin DB7. Die Agenturen setzten sich in einem Pitch gegen insgesamt sechs Konkurrenten durch. Vorgestellt wird das Modell im Rahmen der Internationalen Automobilausstellung in Frankfurt. Sämtliche Kommunikationsmaßnahmen wie PR-Aktivitäten, Broschüren und Händlerausstattung stehen unter dem Motto "Defining Future". Den Gesamtetat von Aston Martin hält nach wie vor die Ludwigsburger Werbeagentur Wensauer & Partner. bu
Meist gelesen
stats