Von Lobenstein arbeitet für Palmers

Mittwoch, 15. September 2010
Werbemotiv von Palmers
Werbemotiv von Palmers

Der frühere TBWA-Chef Hubertus von Lobenstein präsentiert einen neuen Auftraggeber für seine Agentur, die er im Frühjahr in Düsseldorf gegründet hat. Neben dem Startkunden Ammado, einer internationalen Spendenplattform, ist das Team um von Lobestein nun auch für die österreichische Wäschermarke Palmers tätig. Für sie setzt die Agentur verschiedene Projekte im Bereich strategische Markenführung um. Erstes Ergebnis der Zusammenarbeit ist die gerade in Österreich angelaufenen Kampagne "Palmers sucht die Spitzenfrau 2010". Die Kampagne ist unter anderem in mywoman.at eingebunden und ist zugleich der Anlas für die Premiere von Palmers auf Facebook und Twitter. Die Agentur soll das Unternehmen auch bei weiteren Projekten unterstützen.

  "Von Lobenstein war uns in den letzten Wochen ein wertvoller Sparringspartner bei der Ausarbeitung einer Vielzahl strategischer Themen. Insofern ist es nur folgerichtig, jetzt auch gemeinsam daran zu gehen, die guten Ideen in die Tat umzusetzen", sagt Gerd Petermann, CEO von Palmers.

Das Unternehmen erzielte im Geschäftsjahr 2008/09 mit knapp 860 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 105 Millionen Euro und betreibt in Österreich mehr als 100 Filialen. In Deutschland sind es rund 30. Palmers wurde 1914 in Innsbruck gegründet und ist seit 2004 im Besitz von Finanzinvestoren. mam  
Meist gelesen
stats