Volkswagen zeigt die nächste Ego-Show von Karl Lagerfeld

Freitag, 29. April 2011
-
-

Karl, der Große tritt erneut für Volkswagen vor die Kamera - und wirbt doch wieder nur für sich selbst. Eigentlich soll der aktuelle Spot ja die Style-Sondermodelle des Wolfsburger Autobauers promoten, doch bei den Zuschauern dürfte vor allem die Selbstinszenierung des polarisierenden Testimonials hängen bleiben. In dem 30-Sekünder meckert Modezar Karl Lagerfeld ohne Pause an dem Outfit der Models herum, die für die Präsentation der Autos zuständig sind. "Kann man so angezogen die neuen Style-Sondermodelle präsentieren?", fragt Lagerfeld zu Beginn des Spots, um kurz darauf gewohnt spitzzüngig auf den Models herumzuhacken: "Das ist doch ein schlechter Witz", macht der Designer einen sichtlich frustrierten jungen Mann rund - und lässt an Qualität, Schnitt und Farbe seines Outfits kein gutes Haar. Lagerfeld gibt erst Ruhe, als das Model seinen Anzug mit einem weißen Schild verdeckt, auf dem für die Style-Sondermodelle geworben wird.

Wie bereits der Vorgängerspot mit dem kritischen Designer wurde auch dieser Film von Grabarz & Partner konzipiert. Die Berliner Produktionsfirma Salt inszenierte das Commercial unter der Regie von Johan Renck. Für die Mediaplanung ist Mediacom in Düsseldorf verantwortlich. mas/bu
Meist gelesen
stats