Volkswagen trennt sich von PR-Agentur Ahrens & Behrent

Freitag, 29. Januar 1999

Die Zusammenarbeit zwischen der Volkswagen AG und der Frankfurter PR-Agentur Ahrens & Behrent istbeendet, meldet der "PR-Report" in seiner aktuellen Ausgabe. Der Grund seien unterschiediche Auffassungen über die "Dienstqualität einer Agentur" gewesen, so VW-Vorstandsmitglied Dr. Kalus Kocks. Ahrens & Behrent hatte zweieinhalb Jahre für das Unternehmen gearbeitet und das VW-Pressebüro in Hannover betrieben. Das lukrative Budget geht jetzt an die ortsansässige Agentur Zöller Kommunikation.Um die restlichen Kommunikationsetats soll zur Zeit gepitcht werden. Ahrens & Behrent soll ein Teilvertrag für den Bereich Nutzfahrzeuge erhalten bleiben.
Meist gelesen
stats