Volksbanken hui, Alice pfui: Die Tops & Flops der HORIZONT.NET-Leser

Dienstag, 29. Dezember 2009
Der Imagespot der Volksbanken Raiffeisenbanken (links) ist Top, Alice floppt
Der Imagespot der Volksbanken Raiffeisenbanken (links) ist Top, Alice floppt

Das ganze Jahr über haben die HORIZONT.NET-Leser fleißig Kreationen beurteilt. Über die Top 20 und die Flop 15 Spots konnten sie dann noch einmal gesondert abstimmen. Herausgekommen ist ein Doppelsieg für die Agentur Heimat und ein dritter Platz für Kemper Trautmann bei den besten TV-Kreationen 2009. Lange Gesichter dürfte es dagegen bei Unternehmen der Telekommunikationsbranche geben. Welche Commercials die HORIZONT.NET-Leser zu den besten und schlechtesten des Jahres gekürt haben, lesen Sie hier.

Die schlechtesten TV-Spots 2009

Platz 1

Der erste Rang im Flop-Ranking geht an den Telekommunikationsanbieter Alice mit seinem Kampagnenslogan "Wir machen uns stark für Sie". Gar nicht stark nämlich ist die entsprechende Werbekampagne, so das Urteil der HORIZONT.NET-Leser. 35 Prozent geben dem Auftritt, kreiert von D.Pole in Hamburg, ihre Stimme und verleihen ihm damit das Zeugnis für den schlechtesten TV-Spot des Jahres.





Platz 2

Auf Rang 2 im Voting: Werbeikone Verena Pooth und ihr Werbeauftritt für die Billig-Textilkette Kik. Auch hier lässt die kreative Umsetzung des Mottos zu wünschen übrig. 29 Prozent würden bei dem Satz "Besser als wie man denkt" am liebsten umschalten. Für die Kreation zeichnen Echopark und Springer & Jacoby verantwortlich.







Platz 3

Mit Spannung wurde der neue Markenauftritt erwartet, den sich Vodafone mithilfe der neuen Leadagentur Scholz & Friends anlässlich der Eingliederung seiner Festnetztochter Arcor verpasste. Als "die größte und aufwendigste Kampagne in der Historie von Vodafone Deutschland" dann anlief, war die Enttäuschung groß. Auch bei den HORIZONT.NET-Lesern. Mit 15 Prozent wählten diese den Spot "Heroes" auf den dritten Platz in der Hitliste der schlechtesten TV-Commercials 2009.



Die weiteren Flop-Plätze

4. Actimel (6 Prozent), 5. Obi (3 Prozent), 6. Homann, 7. Molkerei Müller, 8. Rotkäppchen, 9. Blend-a-med (alle 2 Prozent), 10. Sagrotan, 11. Sinalco, 12. Maggi, 13. Bergader Almkäse, 14. Apollo (alle 1 Prozent), 15. EA Sports (unter 1 Prozent). Insgesamt stimmten 1524 User ab.

Hier können Sie sich die Auswahl der TV-Spots, die über das Jahr von den HORIZONT.NET-Usern am schlechtesten bewertet wurden, noch einmal anschauen. Weiter zu: Flop 15.



Weiter mit den besten TV-Spots 2009...

Die besten TV-Spots 2009

Platz 1

Gute Nachrichten für die Werbeagentur Heimat. Die Berliner Kreativen, die nicht umsonst von HORIZONT am 18. Januar 2010 zur Agentur des Jahres ausgezeichnet werden, belegen Platz 1 und 2 der besten TV-Spots aus dem Jahre 2009. Satte 36 Prozent der HORIZONT.NET-Leser wählten den Imagespot der Volksbanken Raiffeisenbanken zur gelungensten Kreation. Mit Porträts von Menschen, die in ihrem Leben eine besondere Aufgabe gesucht und dieser gerecht geworden sind, setzt die Kampagne das Motto "Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt" um. Unter den Protagonisten: Ex-Fußballtrainer Dettmar Cramer, ein "Funkenmariechen" und ein deutscher Fleischer in Ruanda, der darüber redet, was ihn im Leben motiviert.

Platz 2

Mit 22 Prozent der Stimmen auf dem zweiten Rang folgt Heimat mit ihrem Spot "Gartenpath" für die Baumarktkette Hornbach. In dessen Fokus steht ein Heimwerker, der sich aus Pflastersteinen zu einer überdimensionalen Kreatur formt und damit wortwörtlich eins mit seinem Projekt geworden ist. Die Produktion übernahm Markenfilm in Berlin.





Platz 3

Der dritte Rang geht an Kemper Trautmann und seinen Stammkunden Audi. Der Spot für den A4 zeigt, wie Autos in der Zukunft gebaut werden. In einem beweglichen gläsernen Würfel setzen sich die Einzelteile wie von Geisterhand nach und nach zusammen. Der Slogan lautet "Efficient technologies, intelligently combined". Soviel Präzision finden auch 11 Prozent der HORIZONT.NET-Leser gut und katapultieren den Spot auf das Podest.





Die weiteren Top-Plätze

4. Heineken (7 Prozent), 5. Deutsche Telekom (3 Prozent), 6. Audi R8, 7. Loewe, 8. Edeka (jeweils 2 Prozent), 9. Ikea, 10. Migros, 11. O2, 12. Jägermeister, 13. Mini, 14. BMW (alle 1 Prozent), 15. Lieken Urkorn, 16. Greenpeace, 17. Axe, 18. Adidas, 19. Volkswagen (Golf), 20. Liaison Dangereuse (alle unter 1 Prozent). Insgesamt wurden 1119 Stimmen abgegeben. jm

Hier können Sie sich die Auswahl der TV-Spots, die über das Jahr 2009 von den HORIZONT.NET-Usern am besten bewertet wurden, noch einmal anschauen. Weiter zu: Top 20.

Meist gelesen
stats