Vodafone zentralisiert Mediaetat bei Carat

Dienstag, 21. November 2000

Die englische Telekommunikationsgruppe Vodafone hat ihren europäischen Mediaetat bei der Londoner Agentur Carat International zentralisiert. Carat setzte sich im Pitch gegen die zur Omnicom-Gruppe gehörende Agentur OMD und Universal McCann durch. Die Zusammenarbeit mit verschiedenen Agenturen auf nationaler Ebene wird fortgesetzt. Für die beiden zu Vodafone gehörenden Telekommunikationsunternehmen Omnitel in Italien und D2 in Deutschland betreut Carat bereits national die Mediaplanung und den Einkauf. Die neue Aufgabe von Carat International ist die Koordienierung der europäischen Mediaplanung und des Mediaeinkaufs. Die Konsolidierung des Mediaetats bei Carat International ist ein weiterer Schritt in der Strategie von Vodafone. Bereits im Herbst hat sich das Agenturnetzwerk McCann-Erickson das globale Markenbudget des britischen Telekommunikations-Riesen im Pitch gegen Ogilvy & Mather und BMP/DDP gesichert.
Meist gelesen
stats