Vobis klinkt sich in den Wahlkampf ein

Freitag, 16. August 2002
Themenseiten zu diesem Artikel:

Wahlkampf Berlin Publicis Groupe S.A. RAM


Das IT-Unternehmen Vobis nutzt den Wahlkampf für Werbung in eigener Sache. Bis zum 22. September schaltet Vobis TV-Spots im Umfeld von Politiker-Duellen und stellt darin seine eigenen Kanzler-Kandidaten vor. Doch handelt es sich dabei nicht um Schröder, Stoiber und Co, sondern um Produkte aus eigenem Hause. Kreiert wurden die Commercials von der Agentur Publicis in Berlin. Auch auf Großflächenplakaten werden die "Kandidaten" zu sehen sein.

Den Auftakt der Kampagne bildet allerdings eine Aktion zur Präsentation der Hartz-Pläne. Vobis will Statisten vor Ort am französischen Dom in Berlin positionieren, die Plakate mit der Aufschrift "Mehr Arbeitsplätze, mehr Server" oder "Mehr Leistung, mehr RAM" hochhalten. Zudem wird das IT-Unternehmen bei Wahlkampfveranstaltungen mit Promotion-Teams präsent sein und ein Gewinnspiel zum Thema Wahlen initiieren.
Meist gelesen
stats