Vivendi vor dem Ausstieg bei Havas Advertising

Montag, 05. März 2001

Der geplante Ausstieg des Mischkonzerns Vivendi Universal aus dem Kapital der viertgrößten Werbeholding der Welt, Havas Advertising, steht kurz bevor. Bis Ende März bleibt Vivendi Universal noch, wie vorgesehen, im Kapital der Werbegruppe, dann wird der restliche Anteil - Vivendi Universal besitzt heute noch knapp 10 Prozent der Agenturgruppe - verkauft.

Jetzt gab Havas Advertising erstmals die Modalitäten des bevorstehenden Verkaufs bekannt: Ein Teil der Anteile wird auf dem freien Markt verkauft, den Rest übernimmt Havas Advertising selbst. Er soll für künftige Akquisitionen dienen, die über einen Austausch von Aktien abgewickelt werden. Dabei wird es demnächst vermutlich zu einer Namensänderung von Havas Advertising kommen.

Der Vivendi-Universal-Vorstandsvorsitzende Jean-Marie Messier hatte letzte Woche in New York bekannt gegeben, die Marke Havas verkaufen zu wollen. Havas Advertising hat aber bereits erklärt, kein Interesse am Kauf der Marke zu haben.
Meist gelesen
stats