Vivaki: Aus Zed Performance wird Performics

Donnerstag, 27. Januar 2011
Performics startet in Deutschland
Performics startet in Deutschland

Die bisherige Search- und Affiliate-Agentur Zed Performance bildet bei Vivaki den Grundstock von Performics. Wie Steve King, der weltweite CEO der Vivaki-Muttergesellschaft Zenith Optimedia, bereits Ende Januar bekannt gab, wird die Publicis-Holding unter diesem Label ein weltweites Netzwerk für Performance-Marketing lancieren. Für den internationalen Roll-Out von Performics ist der weltweite Managing Director Andras Vigh verantwortlich.
Lothar Prison ist jetzt Chief Digital Officer von Performics
Lothar Prison ist jetzt Chief Digital Officer von Performics
Im deutschen Markt ist dafür der neue Chairman von Zenith Optimedia Frank-Peter Lortz zuständig, der dabei auf das Team von Zed Performance zurückgreifen kann. Die Spezialagentur gibt es bereits seit fünf Jahren und an ihrer bisherigen Führung wird sich nichts ändern. Chief Digital Officer bleibt Lothar Prison und Head-Manager ist Thorsten Meyer.

Performics ist mit den Medianetworks Zenithmedia, Optimedia, Starcom, Media Vest sowie den Digitalagenturen Razorfish und Digitas Teil der Vivaki-Gruppe. Sie gehört ihrerseits der französischen Publicis-Holding.

Thorsten Meyer bleibt wie gehabt der Head-Manager
Thorsten Meyer bleibt wie gehabt der Head-Manager
Laut Agenturmanager Lortz werden in den kommenden drei Jahren weltweit mehr als 15 Milliarden Dollar in die Suchmaschinen-Werbung fließen "und Deutschland ist einer der Wachstumsmärkte". Seinen Angaben zufolge wird Performics mit eigenen Tools ausgestattet, um "alle Aspekte des Performance-Marketings in die individuelle Online-Strategie des Kunden zu integrieren". ejej
Meist gelesen
stats