Vier Global Awards für Deutschland bei den New York Festivals

Donnerstag, 09. Januar 2003

Mit vier Global Awards können sich die Deutschen bei den diesjährigen New York Festivals schmücken. Start in München erhielt die begehrte Auszeichnung für die Kampagne "Pin Cushion" für ein Akkupunkturstudio. Die Berliner Agentur Heimat erhielt einen Global Award für die Melanom-Konfetti-Kampagne der Deutschen Krebshilfe.

McCann-Erickson in Frankfurt schlug gleich zweimal zu. Prämiert wurde zum einen die Printkampagne "Blutspende" für das Deutsche Rote Kreuz und der TV-Spot "Popcorn" für die Aidshilfe Frankfurt. Ein weiterer Global Award ging an die Wiener Agentur Palla, Koblinger-Proximity. Die Österreicher punkteten mit dem TV-Spot "Dead or Alive" für die Wiener Aidshilfe. 15 Agenturen konnten einen Finalist Certificate mit nach Hause nehmen.
Meist gelesen
stats