Vibrio macht PR für die Business Software Alliance

Mittwoch, 25. August 2010
Vibrio-Chef Michael Kausch (l.) und Georg Herrnleben (r.) von BSA besiegeln die Zusammenarbeit
Vibrio-Chef Michael Kausch (l.) und Georg Herrnleben (r.) von BSA besiegeln die Zusammenarbeit

Die Münchner Agentur Vibrio übernimmt die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für die Business Software Alliance (BSA). Dahinter verbirgt sich der Interessenverband internationaler Softwareanbieter wie Adobe, Cisco, Microsoft, Intel und SAP. Das Agenturteam um Geschäftsführer Michael Kausch wird sich unter anderem darauf konzentrieren, die Online-Aktivitäten des Verbands zu stärken und die Zusammenarbeit mit den Mitgliedern zu intensivieren. Bisheriger PR-Betreuer der BSA war die Agentur Beiersdorff in München. Der dort für den Kunden zuständige Betreuer Michael Höppner wechselt zum 1. September zu Vibrio.

Die 1992 gegründete Agentur ist auf PR für Unternehmen und Verbände aus der Technologiebranche spezialisiert. Neben einem Büro in München unterhält Vibrio Niederlassungen in Österreich und der Schweiz. mam
Meist gelesen
stats