Verband für virales Marketing gegründet

Mittwoch, 02. Juni 2004
Themenseiten zu diesem Artikel:

Verband Erforschung DMC Groß Britannien GD USA Dänemark


Mit der "Viral & Buzz Marketing Association" (VBMA) wurde ein internationaler Verband gegründet, der sich die Erforschung, Förderung und Entwicklung konsumentenfreundlicher Marketingtechniken zum Ziel gesetzt hat. Zu den Initiatoren und Gründungsmitgliedern der VBMA gehört die Berliner Agentur VM-People. Techniken wie Virales Marketing, mit denen die Mund-zu-Mundpropaganda gezielt angeheizt werden kann, gewinnen immer mehr an Bedeutung. Dabei spielt auch eine Rolle, dass die Effektivität der Klassischen Werbung zunehmend in Zweifel gezogen wird und sich viele Werbetreibenden um Alternativen bemühen.

Dem neuen Verband gehören international unter anderen Agenturen wie DMC und The Viral Factory (Groß Britannien), GD&SM Advertising (USA), Go Viral (Dänemark), Spheeris (Frankreich) und Keta Keta (Israel) an. Neben VM-People gehören in Deutschland die Kölner Agentur Berens Bauer Belocassi, der Berater Björn Ognibeni sowie der Trainer und Publizist Bernd Röthlingshöfer zu den Mitgliedern der ersten Stunde. si
Meist gelesen
stats