Varta vergibt klassischen Kommunikationsetat an Grey

Montag, 09. Juli 2001

Im Pitch um den internationalen Etat der Varta-Gerätebatterien konnte sich Grey gegen Springer & Jacoby und die BDDP-Tochter HNB Communication Design durchsetzen. Gemeinsam mit der Düsseldorfer Agentur plant der Batteriehersteller nach längerer Zeit erstmals wieder eine Endverbraucherkampagne. Die werblichen Aktivitäten starten 2002 zunächst in Deutschland und Frankreich.

In einem zweiten Schritt will Varta auch in Großbritannien, Spanien, Italien und in den Beneluxländern präsent sein. Die letzte Kommunikationsoffensive des Batterieherstellers liegt ungefähr zwei Jahre zurück - damals entwickelte die Münchner Werbeagentur Serviceplan eine B2B-Kampagne, die die unterschiedlichen Produktinnovationen von Varta und dessen Serviceleistungen für den Handel präsentierte.
Meist gelesen
stats