VW-Kinderspot fällt beim ADC aus der Wertung

Freitag, 18. März 2005

Bereits drei Mal war der DDB-Spot mit den beiden Kindern auf der Treppe für das Golf-Direktschaltgetriebe für Gold nominiert, als Juror Felix Glauner, Kreativchef von Euro RSCG, den entscheidenden Dubletten-Hinweis lieferte. In Portugal wurde bereits 1997 mit einer ähnlichen Idee für Nissan geworben. In diesem Fall sitzt ein Junge auf dem Rücksitz des Autos und imitiert die Fahrgeräusche.

Die Jury hat daraufhin den Spot aus dem Wettbewerb genommen. Bei DDB zeigt man sich darüber erstaunt, dass der Plagiat-Vorwurf erst erfolgte, nachdem der Film (Produktion: Cobblestone, Regie: Sebastian Strasser) bereits mehrfach ausgezeichnet worden ist. Der Spot, der im Team um Kreativchef Amir Kassaei entstand, eroberte beispielsweise bei den New York Festivals im Januar einen Grand Prix. Bei den VDW Awards im September 2004 wurde er als bester Werbefilm des Jahres ausgezeichnet. si
Meist gelesen
stats