VDZ will Agentur-Nachwuchs für Printwerbung begeistern

Montag, 12. Oktober 2009
Die Teilnehmer des 18. VDZ Kreativ-Workshop
Die Teilnehmer des 18. VDZ Kreativ-Workshop

Der 18. Kreativ-Workshop des VDZ stand in diesem Jahr im Zeichen innovativer Printwerbung. Fünf Tage lang arbeiteten 20 ausgewählte Nachwuchskreative unter Anleitung erfahrener Werbeprofis an neuen Werbestrategien für Printmedien. Fünf Gruppen mit je vier Teilnehmern mussten während des Workshops eine Imagekampagne für die Deutsche Bahn entwickeln, die die Vorzüge des Reisens mit dem Zug kompetitiv umsetzt und aufgreift.

"Die Verlage müssen ein vitales Interesse daran, haben, dass sich die Qualität der Printwerbung wieder verbessert. Schlechte Anzeigen wirken auch nicht im besten Magazin", sagt Holger Busch, Geschäftsführer Anzeigen Marketing im VDZ: "In Sachen Qualitätsdiskussion von Printwerbung ist ein intensiver Dialog mit den Kreativen aus den Agenturen erforderlich. Für diesen Dialog liefert der VDZ Kreativ-Workshop eine hervorragende Plattform."

Zu den Referenten gehörten unter anderem Neil French, ehemaliger Kreativdirektor der WPP Group PLC, Ove Gley, Freier Creative Director in Berlin, Matthias Spaetgens, Geschäftsführer Kreation bei Scholz & Friends in Berlin, Stephan Vogel, Geschäftsführer Kreation bei Ogilvy & Mather in Frankfurt, Jochen Wegner, Chefredakteur Focus Online, Frank-Michael Müller, Geschäftsführer des Focus Magazin Verlags, beide in München, sowie Nils Müller, CEO und Gründer von Trendone, Hamburg.

Florian Fischkal, McCann-Erickson, Berlin: "Es war eine tolle Sache am VDZ Kreativ-Workshop teilnehmen zu können. Großartige Referenten und ein spannender Themen-Mix, der den Blick über den eigenen Tellerrand hinaus geschärft hat. Besonders beeindruckt hat mich Neil French und die Möglichkeit, einen Tag mit ihm zusammenzuarbeiten. Ein großes Dankeschön für die perfekte Organisation an den VDZ."

Die Teilneher berichteten in Form eines Online-Tagebuchs auf HORIZONT.NET vom VDZ-Kreativ-Workshop auf Mallorca. dh
Meist gelesen
stats