VDZ verlängert Bewerbungsfrist für Toskana-Workshop

Freitag, 28. April 2000

Auf mehrfache Anfrage verlängert der Verband Deutscher Zeitschriftenverlger (VDZ) den Einsendeschluss für Bewerbungen zum Workshop für Nachwuchskreative um eine Woche bis zum 5. Mai. Die traditionelle Veranstaltung in der Toskana findet in diesem Jahr vom 5. bis 9. Juni statt. Die Teilnehmer erwartet wieder ein hochkarätig besetztes Programm. Zu den Referenten gehören Thilo von Büren, Geschäftsführer von Dornier, Wetzel, von Büren, Mark Sasserath, Geschäftsführer Strategische Planung bei McCann-Erickson, "Spiegel"-Chefredakteur Stefan Aust und Marianne Dölz, Geschäftsführerin von Initiative Media. Weitere Referenten sind Hans-Christian Schwingen, Leiter Marketing-Kommunikation bei Audi, Kolle-Rebbe-Chef Stefan Kolle, CD Stefan Vonderstein von Rempen & Partner sowie Reinhard Siemes, Büro für Werbung. Bewerber sollten nicht älter als 30 Jahre sein und ein Empfehlungsschreiben des Kreativchefs an den VDZ schicken: Holger Busch, h.busch@vdz.de.
Meist gelesen
stats