VDW Award zieht Nachwuchs an

Donnerstag, 28. August 2008
Der diesjährige VDW Award steht unter dem Motto "Herzenssache"
Der diesjährige VDW Award steht unter dem Motto "Herzenssache"

Junge Filmemacher zeigen sich bei den Einreichungen zum diesjährigen VDW Award besonders ambitioniert. In der Kategorie Hochschulfilm wurden 70 Prozent mehr Arbeiten an den Verband deutscher Werbefilmproduzenten gesendet als noch im Vorjahr. Am Fleißigsten war dabei die Filmakademie Baden-Württemberg, die 19 Werbespots ins Rennen schickte. Für VDW-Vorstand Moritz von Schrötter ist das ein Beweis ndafür, dass der VDW Award "als Sprungbrett für junge Talente zu einer festen Größe beim kreativen Nachwuchs geworden" ist. Unter den Agenturen ist Kemper Trautmann der stärkste Einreicher, gefolgt von Jung von Matt. Viele der insgesamt 590 Einreichungen sind in mehreren der 15 Kategorien vertreten. Die Jury hat so 302 Filme zu bewerten, das bedeutet einen leichten Rücklauf im Vergleich zum Vorjahr. "Man muss hier allerdings berücksichtigen, dass im verganagnen Jahr insgesamt weniger prodiúziert wurde als im Umfeld des WM-Sommers 2006", erklärt VDW-Vorstandssprecher Florian Sigl.

Die Preisverleihung findet am 11. Oktober in Frankfurt statt, Karten gibt es hier . jf

Meist gelesen
stats