VDW-Award reduziert Einreichgebühr für Einzelpersonen

Freitag, 09. August 2002

Kurz vor dem Einsendeschluss des VDW-Awards hat der Veranstalter, der Verbands Deutscher Werbefilmproduzenten (VDW), seine Einreichgebühren für Einzelpersonen um die Hälfte reduziert. Bis zum 14. August können freiberuflich tätige Filmschaffende und Kreative ihre Werbespots zum Preis von 75 Euro statt 150 einzureichen. Einzige Voraussetzung: Die Commercials müssen zwischen dem 1. Juli 2001 und dem 14. August 2002 dreimal im Kino oder im Fernsehen geschaltet worden sind.

Damit will der Verband auch wenig erfahrenen Kreativen Mut machen, sich beim VDW-Award der Konkurrenz zu stellen. Bei diesem Kreativwettbewerb werden erstmals auch die handwerklichen Aspekte beim Werbefilm berücksichtigt. Dazu zählen die Kategorien Kamera, Schnitt, Visuelle Effekte, Maske, Styling und Ausstattung. Weitere Informationen gibt es unter www.vdw-award.de.
Meist gelesen
stats