Universal McCann verlässt die OMG

Donnerstag, 21. Februar 2002

Die heutige Mitgliederversammlung der Organisation Mediaagenturen im GWA (OMG) endete mit einem Eklat. Während der Vollversammlung verkündete Werner Reineke, CEO von Universal McCann, den Austritt der Frankfurter Mediaagentur aus der Mediaorganisation und teilte zugleich mit, dass er für eine Wiederwahl in den Vorstand der OMG nicht mehr zur Verfügung stehe.

"Die OMG ist unter anderem angetreten, um im immer härter werdenden Wettbewerb unter den Mitgliedern für mehr Fair-play zu sorgen. Dies wurde nicht geleistet", erläutert Reineke seinen überraschenden Schritt. Deshalb mache für ihn eine Mitgliedschaft in der OMG keinen Sinn mehr. Universal McCann gehört zu den Gründungsagenturen der OMG, die im Oktober 1999 aus der Taufe gehoben wurde.
Meist gelesen
stats