Universal McCann startet Brand Experience

Freitag, 19. April 2013
Florian Lina leitet die neue Unit Brand Experience bei Universal McCann
Florian Lina leitet die neue Unit Brand Experience bei Universal McCann

Die Mediaagentur Universal McCann (UM) gründet eine eigene Unit rund um das Thema Content-Produktion und Markeninszenierung. UM Brand Experience heißt die neue Abteilung, die am Düsseldorfer Standort des Networks ihre Arbeit aufgenommen hat. Geleitet wird die Unit von Florian Lina, der ein Team von fünf festen Mitarbeitern hat und direkt an den neuen UM-CEO Sven Weisbrich berichtet. Der 31-jährige Lina kam im vergangenen Oktober zu der Interpublic-Tochter und war zuvor sechs Jahre lang Director Strategic Planning bei der Düsseldorfer Group M-Agentur MEC. Zum Leistungsangebot von UM Brand Experience gehören Themen wie Medienpartnerschaften und Sponsoring, Live-Kommunikation und vor allem die Entwicklung und Produktion von Branded Content für die Werbekunden. Bislang wurden diese Services laut Weisbrich von den Account-Teams bei UM unter Zuhilfenahme der jeweiligen Spezialisten aus dem Netzwerk des Mutterkonzerns Interpublic (IPG) erledigt. Eine eigene zentrale Abteilung gab es dafür nicht.

Weisbrich ist durchaus bewusst, dass UM reichlich spät mit diesem Angebot auf den Markt kommt, das es seinen Angaben zufolge auch nicht im internationalen Netzwerk von Universal gibt. Er will UM Experience allerdings nicht als Me-Too-Produkt verstanden wissen und betont ausdrücklich, dass UM nicht einfach eine weitere Sponsoring- oder Eventagentur auf den Markt bringen will.

Stattdessen soll sich die Unit klar von den Wettbewerbern differenzieren. "Wir entwickeln kreative Leistungen, die wir auf Basis von Daten ableiten und belegen vor allem deren Wirksamkeit", erklärt Weisbrich. Nur so könne eine Agentur ihren Kunden beweisen, dass sich für sie eine Sponsoring-Maßnahme im Sinne des Return on Investment (ROI) tatsächlich gelohnt habe. ejej
Meist gelesen
stats